Sponsorlauf Tag 1: Olten – Weissenstein

Heute war es dann endlich so weit: meine Wanderung nach Taizé konnte beginnen. Vor unserem Haus noch ein Abschiedsfoto

Und dann bin ich mal weg. Es ist gewöhnheitsbedürftig. Nur wandern. Auf Iona sagt man: das ist deine Arbeit für heute und damit dein Gebet für Gott. Es geht nicht, also: nicht nur, darum, dass man am Sonntag in die Kirche geht (vor allem nicht im ersten Bank, wo alle sehen können, wie fromm du bist). Das “ora” geht nicht ohne “labora”. Umgekehrt übrigens auch nicht.

Also. Mein Gebet für Gott ist heute: auf den Weissenstein laufen. Das beruhigt. Das Wetter ist gut (bewölkt und warm genug). Die Beine sind auch noch gut. Das Gebet darf losgehen.

Ich winke zur Marienkirche, laufe über die Holzbrücke und dann durch den Wald zur Homberglücke. Dort zeigt sich, das Beten mehr ist als den einen Fuss vor dem anderen setzen.

Da ist ja die beste Armee der Welt. Sie übt. Am liebsten am Samstag. (Unter der Woche wird ja gearbeitet, und am Sonntag gilt Sonntagsruhe.) Am liebsten an einem schönen Ort. Mein Wanderweg.

Es ist aber auch schön unterwegs. Die Fotos sind wegen der Bewölkerung nur mässig gut, hoffentlich könnt ihr sie dennoch geniessen

Dann sind da die Kühen. Mit Jungen, also aufpassen. Warum schmeckt das Gras auf dem Weg immer am besten?

Nach einen guten Wanderung abwärts erreiche ich Balsthal. Ich bin über die Hälfte, aber nach dem Zmittag kommt ein steiler Aufstieg mit 732 Höhenmetern. Dann bin ich, so treffend, am Höllchöpfli und geht es über den Grat weiter. Da wartet noch eine Unbequemheit: Felssturz!

Da ist einen Umweg mit zusätzlichen Höhenmetern angesagt, kurz vor dem Ziel. Im Kurhaus bin ich Einzelgast in einem Mehrbettzimmer und habe einen Schneewittchen-Qual-der-Wahl aus 7 Betten. Eine Dusche, ein feines Znacht, ich fühle mich wieder fitt. Es ist noch warm genug um draussen zu essen.

Noch ein paar Leistungskennzahlen: 42 km (statt 39,7. Da insgesamt ungefähr 14 Franken pro Kilometer gesponsort wird, ist das relevant!). Gehzeit 9:50, 2009 Höhenmeter aufwärts und 1162 abwärts.

Advertenties

3 reacties

Opgeslagen onder Uncategorized

3 Reacties op “Sponsorlauf Tag 1: Olten – Weissenstein

  1. Melanie

    Hallo Twan

    Das klingt total spannen. Viel Erfolg und Kraft weiterhin!

    Lg Melanie

  2. Myrtha u Erich

    Tönt gut, mal schauen, es kommen auch kühlere Tage. Nimm dich in acht gell. Weiterhin viel Vergnügen, noch ist s Vergnügen gell. LG mewo

  3. Silvia

    Oh, ein steiler Einstieg….👍🏻Lg Silvia 🎶

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s